• Instagram Marketing

Instagram Marketing – 7 Tipps für Ihren #InstaSuccess

Von |2018-11-07T15:32:46+00:007. November, 2018|Uncategorized|0 Kommentare

Nach explodierendem Wachstum knackt Instagram im Juni 2018 endlich den Meilenstein von 1 Milliarde aktiven Usern. Die beeindruckende Entwicklung von Instagram stellt die Zahlen von Gigant Facebook und des kürzlich noch gehypten Snapchat in den Schatten. Diese Plattformen haben schon seit einer Weile mit stagnierenden Wachstumsraten zu kämpfen, ganz im Gegensatz zu Instagram, dessen Popularität ungebrochen scheint.

Natürlich ist das Instagram Marketing Potential bei Unternehmen nicht unentdeckt geblieben. Mit Instagram Business gibt es die Möglichkeit, wie auch bei Facebook und Twitter, Unternehmensprofile anzulegen und den Kanal als Werbeplattform zu nutzen. Nach eigenen Unternehmensdaten sind dadurch mehr als 25 Millionen Unternehmen auf Instagram präsent. Es muss also etwas dran sein an dem Hype um Instagram Marketing.

Instagram Business – worauf kommt es an?

Wie Sie Instagram Business erfolgreich für Ihr Online Marketing nutzen können, kann mit ein paar grundlegenden Regeln zusammengefasst werden. Wie auf allen Social-Media-Kanälen ist es wichtig ein paar Dinge zu beachten, bevor man blind drauf losstürmt:

  • Authentizität
    Wie auf allen sozialen Medien ist es auch auf Instagram wichtig ein authentisches Bild zu kommunizieren. Im Vorhinein sollte klar sein, welche Zielgruppe Sie über Instagram erreichen wollen und auf welche Art und Weise. Eine stringente Bildsprache und die passende Tonalität sind daher essentiell, um professionell und seriös als Unternehmen wahrgenommen zu werden.

  • Richtiges Format
    Instagram ist ein visuelles Medium und wird vor allem mobil verwendet. Daher ist es wichtig Ihren Content daraufhin zu optimieren, dass er mobil am besten dargestellt wird. Primär wirkt sich das auf Videos aus, bei denen der Trend vom klassischen Breitbild zum vertikalen Format geht, um intuitivere Darstellung auf dem Smartphone zu ermöglichen. Auch darf Instagrams voreingestellte quadratische Darstellung bei Bildern nicht vergessen werden.

  • Hashtags
    Instagram lebt von Hashtags und deren Nutzung. Mit Hashtags gehen Sie sicher, dass Nutzer, die sich für das Thema interessieren, Sie auch unter dem Stichwort finden. Deshalb ist es wichtig die richtigen und auch tatsächlich passenden Hashtags zu benutzen. Fünfzig Hashtags unter ein Bild zu klatschen, von denen nur die Hälfte auch nur ansatzweise etwas mit dem Inhalt zu hat, ist unklug und unprofessionell. Ihr Content wird vielleicht von mehr Usern wahrgenommen, aber die Wahrscheinlichkeit ist groß, eher negative Response zu bekommen, da User sich schnell von irrelevantem Content genervt fühlen.

  • Relevant Content
    Da liegt auch die Crux. Der Content Ihres Unternehmensprofils auf Instagram muss relevant für Ihre Zielgruppe sein. Die richtige Mischung aus Unterhaltung, werblichem Inhalt und Ästhetik, abgestimmt auf Ihre Zielgruppe, hat direkte Auswirkung auf Ihren Erfolg auf Instagram. Ebenso ist es wichtig die Balance zwischen genug Content und zu viel Content zu halten. Regelmäßiges Posten hält Sie in Erinnerung, zu viel Posten kann schnell dazu führen, dass User sich vollgespammt vorkommen.

  • Instagram Stories & IGTV
    Instagram bietet nicht nur die Möglichkeit regelmäßige Posts auf die eigene Timeline zu posten, sondern auch Instagram Stories und seit Neuestem längere Videobeiträge über IGTV zu erstellen. Damit verbindet Instagram Funktionen, die klassisch durch Snapchat und YouTube abgedeckt worden sind. Sie haben dadurch die Möglichkeit vielfältigen Content zu erstellen und User auf verschiedene Weisen während der Customer Journey auf Instagram einzubinden.

  • Werbeanzeigen
    Klassisch, wie auch auf Facebook und Twitter, ist Instagram Marketing auch durch das Bewerben eigener Posts oder der Erstellung von Werbeanzeigen möglich. Hier ist es wichtig die Tonalität und den Look, den man auf dem Unternehmensprofil kommuniziert, einzuhalten. Sponsored Posts sind auf Instagram allgegenwärtig, sollten aber nicht zu sehr aus dem Feed der User herausstechen. Den meisten Usern ist oft gar nicht klar, dass sie mit Sponsered Posts und demnach mit Werbung konfrontiert werden, wenn diese sich natürlich in den Feed eingliedern und den Interessen der Zielgruppe genau entsprechen.

  • Zielgruppe
    User müssen einen Mehrwert aus Ihrem Profil generieren können, sei es durch unterhaltenden oder informativen Content. Dafür ist im Vorhinein natürlich wichtig zu wissen, wer die User sind, die Sie ansprechen wollen. Nehmen Sie sich Zeit Ihre Zielgruppe genau zu analysieren und Ihre Instagram Kampagnen daraufhin sorgfältig zu planen. Wenn Ihre internen Ressourcen nicht ausreichen, sollten Sie auch gerade hier nicht sparen. Eine professionelle Zielgruppen-Analyse und Kampagnen-Beratung sind der Grundstein für Ihren Online-Erfolg.

Instagram Marketing – Der Mix macht‘s

Am Ende kommt es, wie auf jedem Social-Media-Kanal, auf das richtige Zusammenspiel aller dieser Faktoren an. Mit sorgfältiger Planung und gezieltem Story-Telling lässt sich Instagram als effektives Online-Marketing-Tool nutzen. Sei es zum Branding, zur Umsatz-Steigerung oder zum Recruiting, Instagram ist ein vielfältig einsetzbarer Kanal, der Ihren Bedürfnissen entsprechend genutzt werden kann. Wenn man sich die aktuellen Zahlen anschaut, wird sich das auch so schnell nicht ändern.

Wie sich die Kontroversen über das gehypte Influencer Marketing auf Instagram sichtbar machen und worauf Unternehmen bei der Zusammenarbeit mit Social Influencern achten müssen, erfahren Sie in einem unserer nächsten Beiträge.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Unsere Themen interessieren Sie?
Gerne beantwortet unser Team Ihre weiteren Fragen!
close-link