• Kampagnenmanagement Tipps

Wie funktioniert gutes Kampagnenmanagement?

Von |2018-10-25T12:16:45+00:0023. Oktober, 2018|Cross-Channel Kampagnenmanagement, Marketing Automation|0 Kommentare

Leidende Gesichter in der Marketingabteilung sind nicht selten, wenn es um das Thema Kampagnenmanagement geht. Viele Probleme sind hausgemacht, können aber gelöst werden, sobald man sie erkannt hat.

In diesem Beitrag klärt Ariela Schemmel, Business Consultant bei DYMATRIX, über die häufigsten Herausforderungen im Kampagnenmanagement auf und wie es auch kopfschmerz-frei im Kampagnenmanagement ablaufen kann.

Warum brauchen Sie Kampagnenmanagement?

So viele Kunden und so viel zu sagen – aber wie? Viele Unternehmen haben Schwierigkeiten ihre Werbebotschaften erfolgreich zu orchestrieren und so eine optimale Zielgruppenansprache zu gewährleisten. Es bedarf einer genauen Planung der Kampagnen, deren Durchführung und natürlich, am Wichtigsten, deren Auswertung. Diesen Prozess zu optimieren und so reibungslos wie möglich zu gestalten gelingt manchmal auch den besten Marketers nicht.

Bei genauerer Betrachtung dieser Prozesse zeigt sich dann meist recht schnell, welche Zahnrädchen in der Marketing-Maschinerie die Probleme verursachen.

  • Zeitmanagement
    Gutes Kampagnenmanagement ist kein Nebenprodukt firmeninterner Prozesse und doch wird es in vielen Unternehmen so behandelt. Eine Kampagne ‚mal so nebenbei‘ und auf den letzten Drücker zu konzipieren, zu planen und auf seine Kunden loszulassen, führt unweigerlich zu mittelmäßigen Ergebnissen. Echte „ad-hoc-Maßnahmen“ einmal ausgenommen, sollten Sie immer frühzeitig mit der Kampagnenplanung beginnen. Alle Beteiligten, die Kampagne an sich und letztlich auch Ihre Zielgruppe werden es Ihnen danken, wenn Sie sich Zeit für eine smartere Segmentierung, eine intelligente Reminder-Strecke oder auch ein A/B-Testing nehmen. Fragen Sie sich also schon heute, was in drei Monaten Thema sein könnte und behalten Sie den Überblick in einem zentralen Marketingplan. Wenn es generell knapp mit der Zeit ist, überlegen Sie, wo und wie Sie wiederkehrende Aufgaben automatisieren können.

  • Informationsmanagement
    Nicht nur in großen Konzernen ist der Informationsaustausch eine Herausforderung. Wenn ein Fachbereich eine Kampagne aufzieht und tangierte Bereiche nicht einbezogen oder wenigstens informiert werden, bleiben im Kampagnen-Setup wertvolle Potenziale ungenutzt. Schlimmstenfalls wird in Folge die Kommunikation dem Kunden gegenüber inkonsistent. Vorstellbares Szenario: Eine per Newsletter beworbene Treueaktion, von der das Call Center jedoch nichts weiß. Meldet sich der Kunde nun mit Fragen, ist die Verwirrung vorprogrammiert und dem Kunden kann nicht geholfen werden. Abhilfe schafft eine Checkliste, anhand derer bei jeder Kampagne hinterfragt wird, wer in welchem Schritt einbezogen oder informiert werden muss.

  • Zielgruppenmanagement
    Eine Kampagne kann noch so intelligent durchdacht, minutiös geplant und kreativ gestaltet sein, wenn die Zielgruppe nicht (mehr) aktuell ist, sind die meisten Mühen vergebens. Die Signifikanz der analytischen Beurteilung und Festsetzung von Zielgruppen wird immer noch unterschätzt. Die Welt dreht sich weiter und so verändert sich wahrscheinlich auch Ihre Klientel. Testen und analysieren Sie verschiedene Segmentierungen und denken Sie an Kontrollgruppen, um den echten Uplift einer Maßnahme zu sehen. Gleiches gilt für die Wahl des Ansprache-Kanals. Marketing Automation Lösungen wie z.B. DynaCampaign können dabei ein wichtiges Werkzeug liefern, um diese Arbeit zu erleichtern.

  • Ergebnismanagement
    Wer am Anfang in die Kampagne viel Zeit und Anstrengung investiert, sollte am Ende nicht daran sparen. Nehmen Sie sich im Anschluss einer Kampagne ausreichend Raum, die Ergebnisse zu analysieren. Allein der Blick auf den erzielten Umsatz oder die generierte Response ist zu kurz gedacht. Viele Faktoren können das Ergebnis beeinflusst haben und so ist es wichtig insbesondere diejenigen zu verstehen, auf die Sie einwirken können. Beim Wetter wird’s vielleicht schwierig aber das Verständnis, welche Kundengruppe schlechte Ergebnisse gebracht hat, gibt wichtige Ansätze für neue Kampagnen, neue Segmentierungen und die Chance auf ein sich iterativ verbesserndes Setup. Um die wichtigsten KPIs einsehen zu können, reicht meist eine einfaches Standard-Dashboard. Für tiefgreifendes Verständnis führt der Weg zwangsweise über eine intelligente Reporting-Lösung.

Die Grundlagen des Kampagnenmanagements

Erfolgreiches Kampagnenmanagement ist im Endeffekt aber keine Zauberei, sondern das Ergebnis eines strukturierten Vorgehens.

Unsere Checkliste kann Ihnen dabei helfen, Ihr Kampagnenmanagement zu optimieren:

  • Gibt es einen Kampagnenplan als zentrale Übersicht über alle anstehenden Kampagnen?

  • Sind für alle Ressourcen für eine reibungslose Kampagnenumsetzung eingeplant?

  • Sind alle betroffenen Fachbereiche bei der Kampagnenplanung berücksichtigt und informiert?

  • Ist sichergestellt, dass alle benötigten Daten zur Kampagnenausführung aktuell und vollständig sind?

  • Sind die Zielgruppendefinitionen noch aktuell?

  • Sind die Kampagneninhalte optimal auf die Zielgruppen abgestimmt und gibt es (weitere) Ansätze zur Personalisierung?

  • Passen die gewählten Kommunikationskanäle zu den individuellen Kontaktweg-Präferenzen?

  • Ist der Ansprache-Zeitpunkt richtig gewählt?

  • Reichen die aktuellen Auswertungsroutinen um echte Erkenntnisse für die stetige Verbesserung meiner Kampagnen zu gewinnen oder reichen mir einfache KPIs?

Der goldene Weg zur perfekten Kampagne ist für jedes Geschäftsmodell und jede Unternehmensstruktur individuell. Erfolgreiches Kampagnenmanagement hängt von vielen Faktoren ab, über die man sich bewusst sein, um sie am Ende auch beeinflussen zu können. Daher ist es wichtig den Überblick über den gesamten Prozess hinweg zu behalten und interne Ressourcen zu schonen, aber auch nicht am falschen Ende zu sparen. Gerade bei umfangreichen Kampagnenplänen lohnt es sich deshalb auch an eine Marketing Automation Lösung zu denken, um so flexibel in der Planung, Ausführung und Auswertung von Kampagnen sein zu können.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Unsere Themen interessieren Sie?
Gerne beantwortet unser Team Ihre weiteren Fragen!
close-link