Science|Talk 5: Kundenwertorientiertes Marketing

Dieser Science|Talk hat bereits stattgefunden. In Session 5 drehte sich bei unseren Experten, Prof. Dr. Thorsten Wiesel und Dr. Daniel Nießing, alles um das Thema 'Kundenwertorientiertes Marketing' sowie die Relevanz des CLV (Customer Lifetime Value) und des CE (Customer Equity).

Im fünften Science|Talk sprechen Prof. Dr. Thorsten Wiesel, Professor für Value-Based Marketing an der Universität Münster, und Dr. Daniel Nießing, Director CRM Strategy bei PIA DYMATRIX, über zwei der zentralen Marketing- und Unternehmenssteuerungsgrößen unserer Zeit: Den Customer Lifetime Value (CLV) sowie den Customer Equity (CE). Beide gelten als Schlüsselwerkzeuge und als wichtige Entscheidungsgrundlage für eine kundenzentrierte Unternehmensausrichtung.

Anders als andere Kennzahlen basiert der CLV auf einer ganzheitlichen Betrachtung der Kundenlebensdauer. Mit Hilfe von Predictive Modeling Verfahren wird der Fokus insbesondere auf zukünftig zu erwartende Umsätze gerichtet – als Entscheidungsgrundlage für die zielgerichtete und ökonomisch sinnvolle Steuerung von Marketingaktivitäten.

Die Key Essence eines kundenwertorientierten Marketings: Unternehmen sollten ihre Maßnahmen auf die Bedürfnisse derjenigen Kund:innen ausrichten, mit denen zukünftig der größte Ertrag zu erwirtschaften ist. Der Customer Lifetime Value und der Customer Equity helfen, diese ausfindig zu machen – Und doch ist es im Grunde ein Spiel mit Wahrscheinlichkeiten, denn nicht alle der akquirierten Kund:innen entfalten sich zu nachhaltigen Topkunden.

Unsere Experten setzen sich in diesem Science|Talk kritisch mit den Möglichkeiten und Grenzen eines kundenwertbasierten Ansatzes auseinander.

Mit diesen Kernfragen beschäftigen sich unsere Speaker in der fünften Session:

  • Welche Chancen und Risiken hat der CLV gegenüber anderen, zur Unternehmenssteuerung etablierten Kennzahlen?
  • Welche Facetten einer (erfolgreichen) Kundenbeziehung können der CLV und der CE abbilden, welche werden vernachlässigt oder können nur bedingt berücksichtigt werden?
  • Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein, um (traditionelle) Unternehmen auf eine kundenwertbasierte Steuerung umstellen zu können?

Wieso Sie diese Session nicht verpassen sollten:

  • Sie sehen, wie sich der CLV und der CE zusammensetzen, welche konkreten Stellhebel sich ableiten lassen und warum der CLV als eine zentrale Kennzahl in Ihren Management-Dashboards integriert sein sollte.
  • Sie verstehen, warum ein Unternehmen, welches kundenorientiert geführt werden soll, auch eine kundenorientierte Maßnahmenplanung und Erfolgsmessung benötigt.
  • Sie erkennen, wieso es sich lohnt Kund:innen differenziert zu behandeln.

Dieser PIA DYMATRIX Science|Talk ist interessant für Geschäftsführer, Entscheider, Abteilungsleiter und Führungskräfte mit Verantwortung im Marketing & Sales.

Ihre Speaker

Science|Talk 5 – Speaker: Prof. Dr. Thorsten Wiesel
Prof. Dr. Thorsten Wiesel
Professor für Value-Based Marketing
Universität Münster
Professor Dr. Thorsten Wiesel ist Professor für Value-Based Marketing an der Universität Münster und Leiter des EUREGIO Start-up-Gründerzentrums REACH. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich Strategisches Marketing, die Schnittstelle zwischen Marketing und Finanzen, Marketing Performance Measurement und Management sowie Digitales Marketing. Er veröffentlichte mehrere Artikel in renommierten Fachzeitschriften und wurde bereits mehrfach für seine Lehrleistungen ausgezeichnet.

Prof. Dr. Thorsten Wiesel auf Linkedin

Science|Talk 5 – Speaker: Dr. Daniel Nießing
Dr. Daniel Nießing
Director CRM Strategy
PIA DYMATRIX
Dr. Daniel Nießing ist Director CRM Strategy und Head of Hamburg Office bei PIA DYMATRIX. Der promovierte Praxisexperte verfügt über fundierte Erfahrungen im Bereich CRM und berät seit über 20 Jahren Unternehmen sämtlicher Größen und Branchen in diesem Bereich. Dabei liegt sein besonderer Fokus auf den Themen Data-Driven Marketing und Marketing Automation. Er erhielt sowohl den Alfred-Gerardi-Gedächtnispreis, als auch den Dr. Dombret Promotionspreis für seine Dissertation „Kunden-werben-Kunden-Kampagnen“.

Dr. Daniel Nießing auf Linkedin